Schwachstelle Mensch

Die beste IT-Infrastruktur, die längsten Kennwörter sowie die teuersten Programme sind nichts wert, wenn der Faktor Mensch nicht als Teil der Sicherheitskette gesehen und damit entsprechend geschult ist.

Social Engineering beschreibt die Methode, den Faktor Mensch als Schwachstelle im Sicherheitssystem auszunützen. Das Ziel von Social-Engineering ist dabei die Beschaffung von Informationen, mit welchen die Sicherheitsbarrieren überwunden werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.